Lebensgefährlich 


Von
Jugendliche in der Kiewer Innenstadt. Foto: A. Weber

Jugendliche in der Kiewer Innenstadt. Foto: A. Weber

„Pass gut auf dich auf!“ Diese mehrfach geäußerte Mahnung klingt mir immer noch im Ohr. Nicht, dass mir irgendwelche Kugeln um die Ohren fliegen würden. Im Gegenteil.  In Kiew ist es ruhig und friedlich. Friedlicher vielleicht, als in vergleichbaren Großstädten.  Die jungen Leute hier könnten auch Berliner, Londoner oder Pariser sein. Weiterlesen

 

Die Liebesgeschichte von Mokryna und Luigi


Von

Unweit des alten Stadions von Dynamo Kiew in einer Parkanlage mit traumhaftem Blick auf den Dnjepr steht die Skulptur eines Liebespaares der ganz besonderen Art. Die beiden sind weder schön, noch jung, noch reich. Aber die beiden durften sie erleben, die ganz große Liebe. Und wie das im Leben so ist, gibt es kein Glück ohne Leid. Hier ihre Geschichte: Weiterlesen

 

Ukraine-Reise: Erster Tag – Abflug in ein zerrissenes Land


Von

Flughafen Frankfurt, Terminal B. Dort, wo auch Ferienflieger zu ihren exotischen Zielen starten. Doch am Schalter der Ukrainian Airlines sind es hauptsächlich ältere Menschen, die nach einem Besuch in Deutschland zurück in die Heimat fliegen, und junge Leute, die ihre Familien in der Ukraine besuchen wollen.  Weiterlesen

 

Sextäter-Hauptstadt Lu? Die Recherche zum Ranking


Von
Lu, Ludwigshafen Stadt, Innenstadt, Feature, Luftaufnahme, bei Nacht, Luther-Kirche, Pylon *** Local Caption *** 19.12.08 -copyright by : KUNZ, Stuhlbruderhofstr 5, 67112 Mutterstadt, Germany. PSK 166623671,BLZ 54510067, Tel.+49-(0)6234-4530 , presse@foto-kunz.de

Gefährlich für Frauen? Auf 10.000 Einwohnerinnen umgelegt, sind 2014 in Ludwigshafen rund 4,5 sexuelle Übergriffe angezeigt worden, auf der anderen Rheinseite in Mannheim hingegen nur 2,6. Foto: Kunz

Ob die Stadt das verdient hat, darüber lässt sich streiten. Jedenfalls hat Ludwigshafen schon lange einen miesen Ruf, und seit dem Frühjahr ist er noch mieser: Der „Focus“ hat die Stadt zur „frauenunfreundlichsten“ Metropole Deutschlands gekürt, sich dabei auf eine 168-Seiten-Studie berufen. Für die hatten Forscher auch Zahlen aus Kriminalitätsstatistiken zusammengetragen. Nun behaupteten sie: Nirgendwo sonst seien im Jahr 2014 so viele sexuelle Übergriffe pro Einwohnerin angezeigt worden wie in Ludwigshafen. Woran das liegen und ob das so überhaupt stimmen kann, ist eine Frage, die mich jetzt mehrere Wochen lang immer wieder beschäftigt hat. Weiterlesen

 

„Pass ja auf dich auf!“


Von

Übermorgen geht es los. In die Ukraine, zehn Tage lang. Nach Kiew und dann in den Osten, nach Charkiw, nur wenige Kilometer entfernt von der Grenze zu Russland. Freunde und Familie wünschen mir ein sicheres Wiederkommen. „Pass ja auf dich auf“, bekomme ich jetzt ständig zu hören. Als ginge ich in ein Kriegsgebiet. Weiterlesen

 

Wie ein Pfälzer Anwalt einen Mannheimer Prozess aufmischt


Von

Ein guter Advokat „bringt das Auge des Gesetzes zum Weinen“, hat der Schriftsteller Sigbert Latzel einmal behauptet. Wenn das so stimmt, hat der Pfälzer Rechtsanwalt Alexander Klein vor ein paar Tagen in Mannheim richtig gute Arbeit geleistet. Als Verteidiger eines 23-jährigen Ludwigshafeners ließ er einen Polizisten reichlich blamiert dastehen. Weiterlesen

 

Presserecht: „Das hab‘ ich doch gar nicht gesagt“


Von
Blick vom Hotelbalkon. Nicht im Bild: Volos, Riesling.

Blick vom Hotelbalkon über die Rheinebene. Nicht im Bild: Volontäre, Riesling. (Foto: Graf)

Gegendarstellung. Zum vorliegenden Text auf dem Rheinpfalz-Blog stelle ich fest: Ich war gar nicht auf dem Presserechtseminar für Volontäre in St. Martin.

Weiterlesen

 

Bei Wind und Wetter


Von
Getestet und für gut befunden: So ein Schwedenstuhl ist richtig bequem. (Foto: Kunz)

Getestet und für gut befunden: So ein Schwedenstuhl ist richtig bequem. (Foto: Kunz)

„Und was, wenn niemand kommt?“ Ein bisschen Bammel haben wir Redakteurinnen der Ludwigshafener Lokalredaktion dann doch, wenn wir einmal im Monat für zwei Stunden zur Redaktion vor Ort in den Rhein-Pfalz-Kreis rausfahren.  Weiterlesen