Runderneuerung der RHEINPFALZ App


Von

Liebe Leserinnen und Leser,

im Oktober 2014 haben wir die derzeitige RHEINPFALZ App für Geräte mit den Betriebssystemen Android und iOS (Apple) veröffentlich. Der Fokus lag bei der Entwicklung auf einem Layout, welches das Lesen auf mobilen Endgeräten verbessern sollte.

Durch zahlreiche Rückmeldungen wurde deutlich, dass für viele unserer Leser die klassische Zeitungsdarstellung auch auf kleineren Bildschirmen gewünscht ist. Diese Möglichkeit gibt es in der App zwar auch, ist jedoch nur umständlich zu erreichen.
Eine Vielzahl weiterer Wünsche und Anregungen sowie Lob und Kritik führten dazu, dass wir das Konzept unserer App noch einmal grundsätzlich überarbeitet haben.

Das Ergebnis: Wir arbeiten daran, eine Runderneuerung der RHEINPFALZ App  im vierten Quartal 2016 zu veröffentlichen.

Die digitale Zeitung nach Ihrem Geschmack

Eine von vielen neuen Funktionalitäten ist, dass Sie als Nutzer der App in Zukunft bereits vor dem Download einer Ausgabe entscheiden können, in welcher Optik Sie die Zeitung lesen möchten. Sie können diese Entscheidung jederzeit ändern und auch geräteabhängig unterscheiden. Wenn Sie auf dem Tablet lieber in der gewohnten Zeitungsoptik lesen, können Sie zum Beispiel dennoch auf dem Smartphone die angepasste Web-Ansicht auswählen.

Wählen Sie Ihre bevorzugte Zeitungsdarstellung.

Ihre Entscheidung: Wählen Sie in Zukunft selbst, in welchem Layout Sie DIE RHEINPFALZ lesen möchten.

Lesen Sie weiter und erfahren Sie, warum die Weiterentwicklung der App nicht schon früher umgesetzt wurde, welche neuen Funktionalitäten die Nutzung verbessern werden und wie die vielen Anregungen unserer Leser in den heutigen Entwicklungsprozess einfließen.

Produkte, Strukturen, Entwicklungen – Warum dauert das so lange?

Häufig wurde uns in letzter Zeit die Frage gestellt, warum schon so lange keine Weiterentwicklung an der App vorgenommen wurde. Bis zur Einführung der neuen App werden zudem noch einige Monate vergehen. Woran liegt das?

Die deutliche Kritik unserer Leser im Bezug auf die aktuelle App haben wir bei der RHEINPFALZ zum Anlass genommen, einige unserer Abläufe und Strukturen grundsätzlich zu verändern.

Unser oberstes Ziel ist es, digitale Produkte mit hoher Qualität anzubieten und diese fortlaufend zu verbessern. Die Wünsche unserer Kunden stehen dabei an erster Stelle.

Damit dieses Ziel auch erreicht werden kann, haben wir zunächst eine Nutzungsumfrage im Bezug auf unsere digitalen Angebote durchgeführt. Über 2.500 vollständige Umfragebögen wurden insgesamt eingereicht. Durch eine sorgfältige und umfassende Auswertung konnten wir viele Hinweise in Bezug auf die gewünschten Funktionen und Bedienweisen sammeln.

Leserfeedback: Ihre Meinung zählt. Wirklich!

Eine einzelne Umfrage bedeutet jedoch noch keine dauerhafte Kundenorientierung. Nachdem wir die technischen Grundlagen und produktseitigen Konzepte definiert haben, stellen wir die daraus hervorgegangenen Ergebnisse derzeit zur Probe. Testnutzer prüfen unsere Prototypen und unsere bestehenden App-Leser geben uns über eine zeitgleiche Online-Umfrage entscheidende Rückmeldungen zu den von uns entwickelten neuen App Entwürfen.

Die Ausarbeitung der Produktkonzepte, das Einholen der Lesermeinung und natürlich auch die Berücksichtigung dieser im Entwicklungsprozess wird über die neu geschaffene Abteilung „Digitale Angebote“ gesteuert. Ein Team, das sich, gemeinsam mit Digital-Spezialisten in der IT und den anderen Fachbereichen, ausschließlich auf die Verbesserung der digitalen Produkte fokussiert.

Besseres Nutzungserlebnis durch neue Funktionalitäten

Die Eingangs erwähnte Wahlmöglichkeit der bevorzugten Zeitungsdarstellung ist nur eine von mehreren neuen Funktionalitäten.
Egal für welche Ansicht Sie sich entscheiden: In Zukunft wird es eine Suchfunktion geben, mit der Sie die Zeitungsausgaben nach Stichworten durchsuchen können.

Für die Leser der klassischen Zeitungsansicht werden zudem einige neue Funktionalitäten ergänzt:

  • Inhaltsverzeichnis – ermöglicht die schnelle Navigation innerhalb der Zeitungsausgabe.
  • Favoriten – Speicherfunktion für einzelne Artikel oder Seiten.
  • Textansicht – Tippen Sie einen Artikel auf der Übersichtsseite an, so können Sie ihn auch in einer angepassten Textansicht lesen.

Für viele unserer Leser ist die Web-Ansicht mittlerweile die gewohnte Darstellung der digitalen Zeitung, sodass wir diese auch zukünftig anbieten werden. Wir werden sie kontinuierlich weiterentwickeln, damit vor allem die Übersichtlichkeit und Darstellung der Inhalte auf den Ressortseiten noch besser wird.

Es kommt noch mehr…

Darüber hinaus planen wir, noch weitere nützlichen Funktionalitäten einzubinden, die wir in den nächsten Wochen ebenfalls hier im Blog vorstellen werden.

Zu guter Letzt möchte ich mich persönlich bei Ihnen bedanken.

Für Ihre Kritik, Ihr Lob, Ihre Beteiligung und schlussendlich auch für Ihre Geduld und Ihr Vertrauen in die RHEINPFALZ.

Mit den besten Grüßen aus Ludwigshafen

Simon Gauß
Leiter Digitale Angebote

 

8 Gedanken zu „Runderneuerung der RHEINPFALZ App

  1. Günther Seybold

    Seit einem halben Jahr konnte ich die Rheinpfalz-Zeitung nicht mehr öffnen. Es kam immer die Meldung derzeit kann die Zeitung nicht geöffnet werden. Versuchen sie es später. Ich habe mich daraufhin an die angegebene Hilfe-Email gewandt und zur antwort bekommen auf meinem Android-Tablett geht das im Moment nicht. Wir arbeiten daran, dass es in Zukunft klappt. Für mich war die Zugänglichkeit zur Rheinpfalz über die App das Hauptargument die Rheinpfalz Card zu abonnieren. Früher hat das hervorragend funktioniert, allerdings war der Ladevorgang etwas zeitaufwendig. Ich habe es gerade nochmal probiert. Es kommt die Message: Beim Laden ist ein Fehler aufgetreten, Bitte versuchen Sie es später noch einmal. Wenn die app dauerhaft auf meinem Tolino nicht geht, werde ich die Rheinpfalzcard abbestellen.

    Antworten
  2. Erika Glaser

    Wir konnten super die Rheinpfalz – Zeitung in unserem Urlaub lesen.
    Sind auch mit der Darstellung sehr zufrieden.
    Bravo.
    Erika und Friedel Glaser

    Antworten
  3. Manfred Sutter

    Ihre App hat nach wie vor ein hohes Verbesserungspotenzial.
    Der meisste Fehler der immerwieder Auftritt, dass zum Herunterladen nicht die aktuelle Ausgabe angezeigt wird sondern die Ausgabe vom Vortag.
    Gelegentlich wird auch die Aufforderung zum Kaufen angezeigt!

    Antworten
  4. Carina Blauth

    Sehr praktisch, finde ich, dass ich durch die App auch auf der Arbeit in der Pause die Rheinpfalz lesen kann.
    Leider gibt es beim herunterladen der aktuellen Ausgabe häufig Probleme oder die Ladezeit dauert unendlich lange.

    Antworten
  5. Becker

    Wann nutze ich die App der Rheinpfalz? Wenn ich beruflich unterwegs oder im Urlaub bin, möchte ich auch lesen, was in der Heimat bzw. in meiner Stadt gerade und aktuell los ist. Genau das ist mit der App leider nicht möglich. Obwohl eine Ausgabe so voreingestellt ist, dass sie automatisch um eine Uhrzeit heruntergeladen wird, dauert der Download extrem lange. Es gibt zu dem keine Möglichkeit, einzelne Rubriken wie Stadt oder Land voreinzustellen. Wenn hier die Rheinpalz nicht deutlich nachbessert, verliert sie meines Erachtens nach den Anschluss an digitale Mediennutzung.

    Antworten
    1. Simon GaußSimon Gauß Artikelautor

      Sehr geehrter Herr Rieger,

      im ersten Schritt werden wir die App ausschließlich für Android- und iOS-Geräte anbieten können.
      Ein Zeitpunkt für eine Einführung der App auf Windows-Geräten steht derzeit leider noch nicht fest.

      Die sehr geringe Verbreitung von Windows auf Smartphones und Tablets führt dazu, dass wir bedauerlicherweise keine hohe Priorität auf die Entwicklung setzen können. Die Einführung von Windows10 hat bislang leider auch nicht zur erwarteten Steigerung der Marktanteile beigetragen.

      Sobald es eine Neuerung zum Thema RHEINPFALZ-App für Windows gibt, werden wir hier im Blog darüber berichten.

      Für die Nutzung auf Desktop-Geräten empfehle ich Ihnen das E-Paper unter http://epaper.rheinpfalz.de

      Mit freundlichen Grüßen,

      Simon Gauß
      Leitung Digitale Angebote

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.