Tue Gutes und schreibe darüber

Liebe Leserinnen und Leser dieses neuen Blogs,

wie begegnet die Presse den andauenden Vorwürfen, dass sie „Lügenpresse“ sei? Journalistisch gesehen, indem sie gründlich recherchiert, Quellen sorgfältig prüft und klare und nachprüfbare Kriterien für ihre Auswahl und Bewertung von Nachrichten beachtet. In der RHEINPFALZ-Redaktion haben wir Qualitätsgebote. Die fünf wichtigsten sind: Richtigkeit, Bedeutsamkeit, Exklusivität, gutes Handwerk, Attraktivität. Hinter diesen Schlagworten steckt jeweils ein Katalog von konkreten Anforderungen an unsere redaktionelle Arbeit.

In den kommenden Wochen werde ich in diesem Blog für Sie diese Kataloge öffnen und Ihnen unsere Qualitätskriterien im Einzelnen darstellen.

Denn die heftige Kritik an den Medien lehrt uns Journalisten ja auch, dass wir unsere Arbeit besser erklären müssen als bisher. In der gedruckten Ausgabe der RHEINPFALZ schreibe ich seit 2001 eine Kolumne „Neues aus der Redaktion“. Sie finden diese Kolumne immer am 1. Samstag im Monat auf der Leserbriefseite der RHEINPFALZ (die Rückseite unserer Wochenend-Beilage). Darin erkläre ich, was und wie wir etwas tun und was uns bewegt. Ab heute wollen wir auch die digitalen Möglichkeiten nutzen, um unser Schaffen in der Redaktion transparenter zu machen. Dazu dient dieses RHEINPFALZ-Redaktionsblog. Er hat fünf verschiedene Rubriken:

Im „Pfalzreporter“ schildern wir, was wir bei Recherchen draußen erleben. In der Rubrik „Debatte“ geht es um Zweifelsfälle in unserer Arbeit, also um Themen, über deren journalistische Umsetzung die Redaktion kontrovers diskutiert. Im „Nähkästchen“ plaudern wir ein wenig über Interna und Geheimnisse aus dem Redaktionsalltag. „Volo“, das ist die Abkürzung von „Volontär“, heißt die Rubrik, in der die journalistisch Auszubildenden in der Redaktion über ihre Erfahrungen berichten. Und schließlich gibt es noch den „Entwickler“ – die Rubrik, in der wir technische Veränderungen bei der RHEINPFALZ erklären.

Wir werden dieses Redaktionsblog nicht überfluten mit Einträgen, sondern uns konzentrieren auf fundierte Erklärungen, wirkliche Probleme, auf spannende Begebenheiten und auf gute Unterhaltung. Sie, liebe Leserinnen und Leser, können uns in diesem Blog Ihre Meinung dazu mitteilen, Kritik äußern, uns Fragen stellen. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Hiermit also ist das RHEINPFALZ-Redaktionsblog eröffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.