Kategorie-Archiv: Allgemein

Drama auf dem Leipziger Opernball


Von

Illumination am Leipziger Opernhaus bei Nacht.

Pech und kein Glück – so könnte man den Tag des Leipziger Opernballs für die westpfälzer Designerin Janine Knorr zusammenfassen. So schlimm wie es sich anfühlte, verlief der Abend dann doch nicht. Im Gegenteil. Es war schön. Nur anders als erwartet. Und mit ganz viel Drama.

Weiterlesen

 

Brüssel sehen… und plaudern


Von

Essen, reden, reden, reden, schlafen. So eine Pressereise für Volontäre zu den EU-Institutionen in Brüssel hat ein straffes Programm und lässt wenig Verschnaufpausen. Alle möglichen Themen rauschen in zweieinhalb Tagen an einem vorbei. Schwer, da mitzukommen. Weiterlesen

 

Einheitsfeier im Hochsicherheitstrakt


Von

Sicherheit ist ein aufwändiges Geschäft. Und ein gründliches. Wer als Journalist am Tag der Deutschen Einheit darüber berichten will, wie Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundestagspräsident Norbert Lammert, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesratspräsidentin Malu Dreyer und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, kurz, die Spitzen der Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland, in Mainz feiern, muss lange vorplanen.

Weiterlesen

 

Wie Facebook meine Meinung zur „Hitler-Glocke“ verändert


Von
Mit Hakenkreuz und Propagandaspruch: die Herxheimer "Hitler-Gocke".

Mit Hakenkreuz und Propagandaspruch: die Herxheimer „Hitler-Glocke“.

So richtig nachgedacht habe ich anfangs gar nicht darüber, wie ich zur Debatte um die Herxheimer „Hitler-Glocke“ stehe. Spontan hätte ich wohl gesagt: Soll sie ruhig weiterbimmeln. Schließlich hört man ihr nicht an, dass auf ihrer Außenwand ein Hakenkreuz prangt. Und außerdem sind die allermeisten Menschen in unserem Land doch immun gegen nationalsozialistisches Denken. Doch seit Dienstag habe ich Zweifel. Weiterlesen

 

Die Facebook-Spur zum mutmaßlichen Terrorkrieger


Von
Sofalandschaften statt eines Profibilds: Verbirgt sich so bei Facebook ein Eisenberger, der als islamistischer Kämpfer ins syrisch-irakische Kriegsgebiet gegangen sein soll? Foto: Hämmelmann

Sofalandschaften statt eines Profibilds: Verbirgt sich so bei Facebook ein Eisenberger, der als islamistischer Kämpfer ins syrisch-irakische Kriegsgebiet gegangen sein soll? Foto: Hämmelmann

Es kostet ein wenig Überwindung, einen mutmaßlichen Terrorkämpfer auf Facebook anzuchatten. Ich habe es jetzt trotzdem getan. Denn ich wollte herausfinden, ob ich im Internet tatsächlich jenen Türken aus Eisenberg aufgespürt hatte, der 2014 mit Frau und Kleinkind im syrisch-irakischen Kriegsgebiet verschwunden war. Schließlich gilt die Kleinfamilie bei den deutschen Behörden bis heute offiziell als verschollen.

Weiterlesen

 

Ähm …!!!!111


Von
Sinnvolles Stilmittel oder überflüssige Satzzeichen? Die drei Punkte. Foto: FKK

Sinnvolles Stilmittel oder überflüssige Satzzeichen? Die drei Punkte. Foto: FKK

Wenn ich während meines Volontariats – also der Ausbildung zur Redakteurin – Sätze in Artikeln mit drei Punkten beendete, weil ich das für ganz hip und künstlerisch wertvoll  hielt, kam meist ein mahnender Redakteur um die Ecke und hat sie mir wieder gestrichen. Wenn ich nicht wüsste, wie der Satz endet, hätte ich mir gefälligst Gedanken zu machen, bevor ich in die Tasten haue – so die Begründung. Ich gehörte zu der Sorte Volontären, die sich in Situationen wie diesen Weiterlesen

 

Die Speyerer Gelassenheit


Von

Stell dir vor,  es steht ein historisches Ereignis an und keiner findet’s bemerkenswert … Morgen steht Speyer ein Jahrhundertereignis, ach was, das historische Ereignis überhaupt bevor: die Trauerfeierlichkeiten für den verstorbenen Bundeskanzler Helmut Kohl. Die gesamte Weltpresse wird zugegen sein. Über 150 Medienvertreter, über 1500 Polizisten, alles was in Deutschland an Prominenz Rang und Namen hat wird an diesem Tag im Dom zusammenkommen, um dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen. Kohl hat sich – wie mehrfach berichtet – zusammen mit seiner Frau Maike Kohl-Richter für diesen Ort des Abschiednehmens entschieden. Nicht für das große Berlin. Nein, Deutschland blickt an diesem Tag nach Speyer. Und selbst Kohls Heimatstadt Ludwigshafen ist beinahe komplett außen vor: eine 30-minütige Runde durch die Stadt und das wars. Das hat sich Ludwigshafens Oberbürgermeisterin Eva Lohse wahrscheinlich auch anders vorgestellt. Weiterlesen

 

Spaß vorbei


Von
Läuft wieder am Ring: Lower than Atlantis als erste Band auf der Hauptbühne. (Foto: pom)

Läuft wieder am Ring: Lower than Atlantis als erste Band auf der Hauptbühne. (Foto: pom)

Manchmal ist die Macht des Faktischen einfach stärker. Mein Blog sollte sich eigentlich damit auseinandersetzen, ob der Opernliebhaber und selbst ernannte Klassik-Futzi auch Rock-am-Ring-tauglich ist. Ob er drei Tage in Matsch und Hitze, zwischen gestählten Metal-Fans unbeschadet überleben würde.

Weiterlesen

 

Der Klassik-Futzi geht zu Rock am Ring


Von
Festival-Besucher bei Rock am Ring waten durch Schlamm.

Wo sich der Klassik-Futzi der RHEINPFALZ hinwagen will: Frank Pommer geht zu Rock am Ring. Foto: dpa

Es könnte sein, dass ich das alles noch mal richtig bereuen werde. Rammstein statt Wagner; Schlammbad statt klimatisiertes Opernhaus; Dosenbier statt Sekt; kurze Hose statt Anzug. Und vielleicht auch noch Tinnitus statt Wohlklang. Seit Wochen sorgt die Nachricht für im günstigsten Fall Erstaunen, im ungünstigsten für schallendes Gelächter in den Redakteursfluren der RHEINPFALZ: Der Klassik-Futzi geht zu Rock am Ring. Weiterlesen